Jugend MTK (U 9): Spielbericht der Begegnung Viktoria Kelsterbach – SV 07 Kriftel

Mittelkreis erreichte folgender Spielbericht von Viktoria Kelsterbach:

U9: Viktoria Kelsterbach - SV 07 Kriftel F1/2 13:6 (7:3)

19 Tore in 40 Minuten sahen die Zuschauer beim Spiel der F1-Jugend der Viktoria Kelsterbach gegen den SV Kriftel. Der Gastgeber eröffnete den Torreigen in der ersten Minute durch einen Treffer von Luca Horst, der nach einer Ecke durch engagiertes Nachsetzen traf. Ein langer Ball von Sebastian Mantik in der siebten Minute erreichte Tristan Kieweg, der allein auf den Torwart zustürmte und den Ball sicher im Tor versenkte. Nur eine Minute später musste die Viktoria den Anschlusstreffer hinnehmen, Luca Horst erzielte aber schon direkt nach Wiederanpfiff nach Zuspiel von Ahmed Demiroglou das 3:1. Sebastian Mantik erhöhte in der zehnten Minute auf 4:1. Die Gäste antworteten mit ihrem zweiten Treffer direkt nach dem Wiederanstoß.

Kelsterbach war jederzeit die überlegene Mannschaft und ließ sich trotz der Gegentreffer nicht aus dem Konzept bringen. Mit einer Bogenlampe erzielte Luca Horst in der elften Minute das 5:2. Nur eine Minute später rutschte seine Flanke dem Gästekeeper durch die Beine. Ahmed Demiroglou stand goldrichtig und musste nur noch den Fuß hinhalten, um die Ball über die Linie zu bringen. In der 18. Minute verkürzte Kriftel nach einem schnell ausgeführten Einwurf auf 6:3. Nach einer Flanke von Luca Horst behinderten sich Anatolij Rapp und Prodromos Koutsoukis gegenseitig und vergaben so die Chance auf einen weiteren Treffer. Kurz vor dem Halbzeitpfiff stellte Luca Horst mit einem schönen Distanzschuss den 7:3-Pausenstand her.

In der zweiten Halbzeit gab Kelsterbach weiterhin Gas. Außer vereinzelten Kontern, die aber immer wieder gefährlich vorgetragen wurden, ließen die Hausherren wenig zu. Harun Onar, Arda Cicek und Simon Frenzel bildeten das gewohnt sichere Abwehrbollwerk und fingen die Angriffsversuche weitestgehend ab. Nachdem der Krifteler Torwart einen Schuss von Ahmed Demiroglou mit Mühe parieren konnte, erhöhte Luca Horst auf 8:3 (23.). Eine Minute später traf Ahmed selbst mit einem sehenswerten Schuss von der Strafraumgrenze. In den folgenden Minuten bäumten die Gäste sich noch mal auf. Eine Glanzparade von Ben Kaminski verhinderte in der 27. Minute noch den vierten Gegentreffer, bei einem Konter zwei Minuten später war der Kelsterbacher Torwart jedoch chancenlos.

Ein Missverständnis in der Kelsterbacher Abwehr nutzte Kriftel in der 30. Minute zum 9:5. Jetzt übernahm die Viktoria wieder die Initiative. Eine von vielen präzisen Flanken, die Ahmed Demiroglou nach guten Flankenläufen in den Strafraum brachte, nutzte Luca Horst in der 31. Minute zum 10:5. Die beiden nächsten Treffer (35. und 38. Minute) markierte  Prodromos Koutsoukis, beide Male schön in Szene gesetzt von Luca Horst. In der 39. Minute traf Norick Wambach zum 13:5 in den linken Winkel, bevor Kriftel durch einen Konter in der letzten Spielminute auf 13:6 verkürzte.

Es spielten: Ben Kaminski, Harun Onar, Arda Cicek, Simon Frenzel, Tristan Kieweg, Sebastian Mantik, Prodromos Koutsoukis, Norick Wambach, Ahmed Demiroglou, Anatolij Rapp und Luca Horst

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)