Jugend MTK (U 7): Spielbericht der Begegnung Viktoria Kelsterbach – SV 07 Kriftel

Mittelkreis erreichte folgender Spielbericht von Viktoria Kelsterbach:

U7: Viktoria Kelsterbach - SV 07 Kriftel 12:2 (3:0)

Gegen den SV 07 Kriftel hatten die Kelsterbacher in der Hinrunde leichtes Spiel, die Begegnung endete mit 10:2 zugunsten der Viktoria. Das Rückspiel schien jedoch zu Beginn etwas anders zu verlaufen. Erst in der siebten Spielminute wurden die Gastgeber nach starker Laufbereitschaft mit dem 1:0 durch Ilay Soytürk belohnt. Nur drei Minuten später trat erneut Ilay in Aktion, indem er von der Außenlinie präzise auf Max Pfister flankte,  der diesen Ball per Direktabnahme zum 2:0 verwandelte. Auch am 3:0 war Ilay beteiligt. Nach starker Einzelaktion und schönem Dribbling ließ er dem Torwart keine Chance und versenkte den Ball diesmal eigenfüßig im Netz. Mit einem souveränen 3:0 und einem überragenden Ilay Soytürk gingen die Spieler der Viktoria in die Halbzeitpause.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit merkte das Publikum, dass die Viktorianer mittlerweile vollständig im Spiel angekommen waren. Das 4:0 ließ nicht lange auf sich warten. Einen Weitschuss von Max Pfister ließ der Torhüter der Gäste noch abprallen, Ilay Soytürk war allerdings zur Stelle und versenkte die Kugel im Netz. Die nächsten beiden Tore zum 6:0 gehörten dann Max Pfister, der nun mal wieder Lust hatte, den Ball selbst im Netz zu versenken -  und dies machte er mit seiner ganzen Klasse sehr souverän. Ilay holte sich dann erneut das nächste Tor zum 7:0. Maximilian Preisendörfer war nun an der Reihe, nach starker Abwehrleistung in der ersten Spielhälfte durfte Maximilian vorne mitmischen und nutze seine Chance zum 8:0. Das wunderschöne Tor war zugleich das erste in seiner noch jungen Laufbahn. Im Anschluss landete ein Eckball des SV Kriftel unglücklich auf dem Knie des ansonsten hervorragenden Kelsterbacher Torhüters Lukas Börner. Von dessen Knie prallte der Ball zum Anschlusstreffer der Gäste ins eigene Tor.

Ilay Soytürk unterstrich seine starke Leistung mit seinem fünften Treffer zum 9:1. Mit dem 10:1 beteiligte sich Carl Wiegand, der Mittelfeldmotor der G-Junioren. Wohl kaum ein Spieler läuft bei dieser jungen Mannschaft in einem Spiel so viele Kilometer wie Carl. Nach schöner Vorlage von Max Pfister konnte Carl den Ball im gegnerischen Tor unterbringen. Mit viel Selbstvertrauen im Gepäck war nun auch Maximilian Preisendörfer nicht mehr zu stoppen und erzielte noch sein zweites Tor zum 11:1. Younes Kaddouri wollte ebenfalls seine gute Leistung mit einem Treffer krönen. Den präzisen Pass von Maximilian versenkte Younes sicher im Netz zum 12:1. Den Schlusspunkt setzte der ansonsten chancenlose Gast aus Kriftel mit dem Tor zum 12:2-Endstand.

Das Spiel stellte einen tollen Abschluss einer herausragenden Saison der G-Junioren dar. Das gesamte Jahr über zeigten die jungen Kelsterbacher, dass sie mit konstanter Leistung nahezu jeden Gegner beherrschen konnten. Der einzige wirkliche Konkurrent war die Mannschaft aus Unterliederbach, und folglich auch der einzige Gegner, gegen die Kelsterbach eine Niederlage hinnehmen musste. Die Trainer blicken hochzufrieden auf eine erfolgreiche Saison zurück und sind den überaus motivierten Familien ihrer Spieler sowie allen Unterstützern der Mannschaft sehr dankbar für deren Einsatz.

Es spielten: Lukas Börner, Ilay Soytürk (5), Maximilian Preisendörfer (2), Ahmet Tamer, Younes Kaddouri (1), Mouad Boudrahim, Arda Akpinar, Nasir Bosehmad, Salim Kalboussi, Ayse Serefli, Carl Wiegand (1) und Max Pfister (3)

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)