Jugend MTK (U 7): Spielbericht der Begegnung Viktoria Kelsterbach – FV Alemannia Nied

Mittelkreis erreichte folgender Spielbericht von Viktoria Kelsterbach:

U7: Viktoria Kelsterbach - FV Alemannia Nied 4:2 (2:0)

Die G-Junioren der Viktoria starteten wie gewohnt mit vollem Einsatz, fanden aber zunächst im Torwart von Nied ihren Meister. Nach starkem Pressing der Kelsterbacher bekam Max Pfister den Ball und erzielte aus 15 Metern das 1:0. Nur wenige Minuten später war es erneut Max, dessen Schuss, vom Gegner abgefälscht, seinen Weg ins Tor der Gäste fand. Dank der starken Abwehrleistungen von Maximilian Preisendörfer, Carl Wiegand und Younes Kaddouri sowie Nasir Bosehmad im Tor konnten die Kelsterbacher U7-Kicker mit einem verdienten 2:0 in die Halbzeit gehen.

In der zweiten Halbzeit stand dann Ben Wiegand für Kelsterbach im Tor. Auch er machte seine Sache sehr gut und konnte sich mehrfach auszeichnen. Gleich zu Beginn machte Nied etwas mehr Druck und bekam einige Chancen, aber Ben konnte durch tolle Paraden den Anschlusstreffer verhindern. Kurz danach konnte Max Pfister nach starker Einzelaktion das 3:0 für sich verbuchen. Anschließend dachten anscheinend die Gastgeber, das Spiel wäre bereits gelaufen. Durch eine Unachtsamkeit in der Kelsterbacher Abwehr kam Nied zu einer erneuten Möglichkeit und nutze diese eiskalt aus. Ben Wiegand war zwar mit den Fingerspitzen noch dran, aber der Schuss war zu hoch und zu fest, um ihn wirklich zu parieren zu können. Das 3:1 ließ die Spieler vom Untermain unbeeindruckt. Statt dessen kam nun auch Ilay Soytürk besser ins Spiel und erzielte sein verdientes Tor zum 4:1. Nun waren auch die Trainer etwas entspannter, da nur noch wenige Minuten zu spielen waren. Der erneute Anschlusstreffer zum 4:2-Endstand konnte bei den Gastgebern niemanden mehr wirklich erschrecken.

Es spielten: Lukas Börner, Ilay Soytürk (1), Maximilian Preisendörfer, Ahmet Tamer, Younes Kaddouri, Nasir Bosehmad, Fayssal El Ouafi, Ayse Serefli, Ben Wiegand, Carl Wiegand  und Max Pfister (3)

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)