Jugend MTK: So spielten die U 9, U 8 und U 7 von Viktoria Kelsterbach am Wochenede

Mittelkreis erreichte folgende Spielberichte von Viktoria Kelsterbach:

U9: Viktoria Kelsterbach - 1. FC Eschborn 8:3 (5:1)

Torschützen: Tristan Kieweg (5., 7., 15., 35.), Luca Horst (8., 19., 29.), Sebastian Mantik (36.).

U8: Viktoria Kelsterbach - Germania Okriftel 1:6 (1:2)

Die Kelsterbacher Spieler legten recht gut los. Zwar hatten die Okrifteler leichte Feldvorteile, die Gastgeber blieben aber durch ihre Konter gefährlich. In der zwölften Spielminute erzielten die Gastgeber mit einem Konter die Führung zum 1:0, Torschütze Luca Wagemann. Noch vor Ende der ersten Spielhälfte drehten die Okrifteler das Spiel und gingen mit einer knappen Führung in die Pause.

Nun hieß es für die Kelsterbacher, den knappen Rückstand in der zweiten Halbzeit wieder aufzuholen. Statt dessen gelangen der Germania noch vier weitere Tore zum 1:6 Endstand. Ein verschossener Strafstoß der Viktoria passte zum schwächeren Auftritt in der zweiten Hälfte.

Es spielten: Laura Marie Börner, Leonie Falter, Niklas Müller, Ali Kaan Alik, Tobias Treutel, Boris Djakovic (Tor), Julien Lauck, Mario Cosso, Zakaria Ouchan, Luca Wagemann (1)  und Mert Mete.

U7: Viktoria Kelsterbach - SG Oberliederbach 8:1 (4:1))

Beim Heimspiel gegen die SG Oberliederbach stand auf dem tollen Rasenplatz 1 bei Kaiserwetter alles auf Erfolg. Bereits in der dritten Spielminute erzielte Max Pfister das 1:0. Wenige Minuten später erhöhten die Kelsterbacher, erneut durch Max Pfister, nach schönem Zuspiel von Ilay Soytürk, auf 2:0. Der Anschlusstreffer der Gäste brachte die Roten nicht aus dem Konzept. Noch vor dem Halbzeitpfiff erhöhte Max Pfister mit einem Doppelschlag zum 4:1-Pausenstand.

In der zweiten Halbzeit machte Ilay Soytürk ein ganz starkes kämpferisches Spiel und bediente auch durch sehr genaue Zuspiele seinen Mannschaftskollegen Carl Wiegand zum 5:1 und 6:1. Die Erhöhung zum 7:1 war dann wieder Max Pfister vorbehalten, während Carl Wiegand, wie schon in der Vorwoche, nach starkem Sprint den Schlusspunkt zum 8:1 setzte. Die jüngsten Viktorianer sind nicht zu stoppen und bestens gerüstet für den Viktoria-Herbstcup 2013 am kommenden Donnerstag im Sportpark.

Es spielten:

Nasir Bosehmad, Max Pfister (5), Ilay Soytürk, Ahmet Tamer, Carl Wiegand (3), Maximilian Preisendörfer, Arda Akpinar, Mouad Boudrahim, Younes Kaddouri, Ayse Serefli, Linus Friedrich, Ben Wiegand.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)