Jeweils nur 2:2 zu Hause: Der FC Eddersheim und Viktoria Kelsterbach enttäuschen

In der Verbandsliga gab es nach den Heimspielen von Viktoria Kelsterbach und dem FC Eddersheim am Sonntag lange Gesichter. Beide Teams kamen gegen Abstiegskandidaten jeweils nicht über ein 2:2 hinaus.

Kelsterbach musste gegen den SV Wiesbaden nicht nur zwei


Punkte abgeben, sondern verlor neben den verletzten Robert Brück und Tobias Döringer auch noch Torwart Dominique Groß mit der roten Karte nach einer Notbremse. Die Treffer von David Veith und Dominik Machado reichten nicht. Pierre Massfeller und Ivan Rebic trafen für die Gäste

Der FC Eddersheim patzte zu Hause gegen den VfB Marburg: Julien Antinac und Marc Breul glichen jeweils die Führung der Marburger Martin Stengel und Bujar Ternava aus.

Für Kelsterbach und Eddersheim waren diese Unentschieden aber viel zu wenig im Kampf um den Relegationsplatz. Da der Zweite FC Ederbergland aber ebenfalls beim 0:2 gegen Oberliederbach patzte, waren die 2:2-Spiele dann doch nicht zu negativ zu bewerten.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)