Regionalliga Bayern: Hoffnungsschimmer für den SV Viktoria Aschaffenburg? Markus Brüdigam stößt wieder zur Mannschaft

Wie der SV Viktoria Aschaffenburg veröffentlichte, kann man ab sofort wieder auf einen sehr wichtigen Akteur für die Regionalliga-Mannschaft bauen: Mit Markus Brüdigam kommt ein wichtiger Stammspieler  zurück an den Schönbusch - der 27-jährige Abwehrspieler kehrte in der vergangenen Woche von einem sechswöchigen Aufenthalt in den USA zurück. Nachdem er seinen Trainingsrückstand aufgeholt hat, soll Brüdigam, der vor seiner Abreise bereits sieben Partien in der laufenden Saison für die Viktoria absolvierte, schnellstmöglich in den Kader zurückkehren.

Angesichts der anhaltenden schwierigen Tabellensituation, wird Trainer Slobodan Komljenović sehr froh über die Rückkehr seines Akteurs sein - zudem erhofft man sich mehr Stabilität für die Defensive: Zusammen mit dem SV Heimstetten haben die Aschaffenburger bisher die meisten Gegentore der Regionalliga kassiert - 37 in 15 Partien.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)