BFV-Pokal: Viktoria Aschaffenburg ohne Markus Horr und Michael Ulbricht beim FC Augsfeld

Ohne Kapitän Markus Horr und Michael Ulbricht macht sich Viktoria Aschaffenburg am Mittwoch auf den Weg nach Augsfeld um beim Nordwest-Landesligisten sein Zweitrundenspiel des BFV-Pokals auszutragen. Da die Partie beim FC Augsfeld bereits um 17.45 Uhr angepfiffen wird, schaffen es Horr und Ulbricht beruflich nicht, mit dabei zu sein. Sie werden stattdessen beim Spiel der U23 in der Bezirksliga Unterfranken-West bei Elsava Elsenfeld, das um 18 Uhr startet, auflaufen. Trainer Antonio Abbruzzese ist der Pokalgegner FC Augsfeld fast völlig unbekannt: „Leider kenne ich das Team kaum. Ich habe nur sehr wenig in Erfahrung bringen können. Augsfeld ist ein Landesligist mit Tendenz nach oben und scheinbar eine Pokalmannschaft. Immerhin haben sie schon zwei Oberligisten ausgeschaltet. Das zeugt von Potential. Trotzdem wäre alles andere als ein Weiterkommen eine Enttäuschung.“ Augsfeld hat im bisherigen Pokalwettbewerb die beiden Bayernligisten 1. FC Schweinfurt und SV Memmelsdorf ausgeschaltet und steht in der Landesliga Nordwest auf dem zehnten Platz.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)