Die Spvgg. Hadamar gewinnt den Fraport-Cup bei der DJK Hattersheim

Zur sechsten Auflage des traditionellen Hallenturniers in der Sporthalle am Karl-Eckel-Weg in Hattersheim, trafen sich am Samstag zehn Mannschaften aus dem Kreis und der Umgebung um den Siegerpokal und der damit verbundenen Prämie von 1000€, gesponsert von der Fraport AG.

Im stark besetzten Teilnehmerfeld mit den Hessenligisten Spvgg Hadamar, Viktoria Urberach und Rot-Weiß Frankfurt, sowie dem Verbandsligisten VfB Unterliederbach wurde den anwesenden Zuschauern einiges verboten. In den zwei Fünfer-Grupppen qualifizierten sich jeweils die vier besten Mannschaften für das Viertelfinale. Die SG DJK Hattersheim als gastgebende Mannshaft konnte ebenfalls auf sich aufmerksam machen, musste sich aber nach einer starken Vorrunde, im Viertelfinale dem Hessenligisten Rot-Weiß Frankfurt geschlagen geben. Der VfB Unterliederbach schied nach einer tollen Vorrunde überraschend im Viertelfinale gegen den SV Bosnien-Herzegowina aus. Im Halbfinale waren dann die favorisierten Hessenligisten sowie die Überraschungsmannschaft vom SV Bosnia vertreten.

Im Endspiel standen sich schließlich die Spvgg Hadmar und die „Roten“ gegenüber, wobei die Mannschaft aus Hadamar deutlich mit 7:1 die Oberhand behalten konnte. Der Turniersieg ging völlig in Ordnung, die Mannschaft, die mit Jan Goller auch den Toptorjäger des Turniers stellte (16 Treffer) konnte alle ihre Spiele im Turnierverlauf gewinnen und kann sich zusätzlich über die Sonderprämie für die Mannschaftskasse freuen.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)