A-Liga: Der TV Wallau meldet sich mit einem Sieg beim SV Flörsheim zurück

Nach der eindeutigen Niederlage in Sulzbach hat der TV Wallau wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden und beim SV Flörsheim wichtige drei Punkte eingefahren. Zwar waren die Gastgeber der ersten Viertelstunde des Spiels die aktivere Mannschaft und scheiterten schon in der ersten Spielminute am hervorragend reagierenden Wallauer Tormann Wronski aber mit zunehmender Spieldauer übernahmen die Wallauer die Initiative und gingen durch Wenning (13.) in Führung.

Kurz danach reagierte die Wallauer Abwehr aber  zu unentschlossen gegen die Flörsheimer Offensivkräfte und Özkan (17.) glich zum 1:1 aus. Zwar vergaben dann Wenning (23.), allein gegen den Flörsheimer Schlussmann, und Körner (45.) die erneute Wallauer Führung. Ein toller Pass von Hoffmann fand aber Ferrenbach (51.), der die Wallauer wieder in Führung brachte.

Das Team von Trainer Michael Schwerzel ließ danach nicht locker und erspielte sich noch eine Großchance durch Körner (75.), der aber im Abschluss wieder nicht konsequent genug war. Und dass vergebene Chancen sich meistens rächen, bewiesen die Flörsheimer fast im Gegenzug und glichen erneut aus (78.), diesmal durch Orhan Tümer.

Die Schlüsselszene des Spiels gab es gleich nach dem Anstoß, denn den schnell vorgetragenen Angriff der Wallauer vollendete Körner diesmal sicher (79.) zur erneuten Führung für die Gäste. Diesen erneuten Rückschlag mitten in den Feierlichkeiten zum Ausgleich verkrafteten die Flörsheimer nicht mehr und nur drei Minuten danach traf erneut Körner zum 4 : 2 Endstand.
TV Wallau: Wronski, Ferrenbach, Hlubucek, Seltmann (A. Starke), M. Jung, Kamm,  Körner,  Hoffmann, Platzek-Hoffmann, Macrini (Kaletsch, 37.),  Wenning (S. Fritz, 75.).

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)