Hessenliga: Engin Arslan hat den FC Eddersheim schon wieder verlassen!

Das ging aber schnell: Engin Arslan hatte beim FC Eddersheim noch keine Trainingseinheit absolviert, da war er auch schon wieder weg. Der Neuzugang vom Türkischen SV Wiesbaden aus der Verbandsliga Mitte kann den Trainingsaufwand aus beruflichen Gründen nicht meistern. Kurzfristig hatte er ein Jobangebot erhalten, wobei Arslan ab sofort im Schichtbetrieb arbeiten müsse. Deshalb trennten sich die Wege von Engin Arslan und dem FC Eddersheim schon vor dem Rundenbeginn wieder. Ob und wo Engin Arslan in Zukunft spielen wird, ist noch nicht bekannt.

8 Kommentare für “Hessenliga: Engin Arslan hat den FC Eddersheim schon wieder verlassen!”

  1. ein fan

    egal welche hindernisse und gründe herr arslan hat ist und bleibt der beste stürmer hier in dem kreis von daher wird er immer ein verein finden sobald er jedes jahr über 25tore schiesst wären die vereine auch dumm ihn nicht zu holen….

    Antworten
  2. ein fan

    Egal was passiert und egal welche Hindernisse oder Gründe Herr Arslan hat ist und bleibt er der beste Stürmer in dem Kreis…

    Antworten
  3. Beobachter

    Naja..Wandervogel…Türk Hattersheim,Türkischer SV..alles samt nur kurzweillig…Ein Angebot aus der Türkei..(?) nun Eddersheim und doch nicht…ich denke das spricht nicht gerade für einen Spieler.
    ABER das ist auch das problem in der heutigen Gesellschaft..
    Geld und keine Identifikation.Leider.
    Aber es gibt halt auch Vereine die dies mit machen.

    Ich zumindest wäre nicht verwundert wenn PLÖTZLICH doch Zeit wäre bei einem anderen Verein…

    Antworten
  4. Markus Hoffmann

    Mein lieber Herr Fröhlich,
    Ihre Aussagen zu Herrn Arslan gehen in den Privatbereich, sind beileidigend und haben an dieser Stelle nichts verloren. Ihre Meinung, dass die Spieler die von Eddersheim nach Weilbach gewechselt sind, in Eddersheim allesamt gescheitert haben Sie wohl so ziemlich exklusiv. Selbst im schönen Eddersheim sieht man die Sache wohl etwas anders.

    Antworten
  5. Gerhard Fröhlich

    Ein richtiger Wandervogel. Und das Wort „arbeiten“ kennt er doch gar nicht. Aber das spiegelt den Charakter dieses Spielers wieder. Vielleicht geht er ja nach Weilbach. Die locken doch alle an, die in Eddersehim gescheitert sind. Würde bestimmt gut passen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)