TuRa Niederhöchstadt stürmt auf Rang 2

Durch das 4:2 gegen Aufsteiger Spvgg. Amöneburg verbesserte sich die TuRa Niederhöchstadt in der Gruppenliga Wiesbaden auf den zweiten Platz. Neben Spitzenreiter SG Walluf sind die Niederhöchstädter die einzige Mannschaft, die sechs Punkte auf ihrem Konto haben.

Die TuRa erwischte einen Start nach Maß. Bereits in der zweiten Minute brachte Spielführer Martin Zaluk sein Team in Führung. Tsakas besorgte für Amöneburg zwar in der zehnten Minute mit einem sehenswerten Fernschuss das 1:1, doch die TuRa schlug schnell wieder zurück. Dennis Blum traf nach zwölf Minuten zum 2:1 und noch vor dem Wechsel legte Abwehrchef Florian Gädke per Kopf das 3:1 nach (35.).

Ein Eigentor von Christian Hardt brachte die Gäste zwar auf 2:3 heran (50.), doch die TuRa geriet nicht mehr in Gefahr. Erst sah Karadag Rot, dann erhöhte Christian Scherer nach einem sehenswerten Sololauf über den halben Platz für das entscheidende 4:2. Spätestens nachdem auch noch der Amöneburger Bata vom Platz geflogen war – beide Male waren es Tätlichkeiten gegen den Niederhöchstädter Ihssan Ghanem – war die Partie entschieden. Damit setzt die TuRa Niederhöchstadt ihren guten Saisonstart fort und unterstrich ihre Ambitionen. Mit der Mannschaft von Trainer Carsten Ache  ist in dieser Saison zu rechnen.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)