Regionalliga Südwest: Dzaka und Ruck droht Gelbsperre

Nach einem schwachen Saisonstart mit drei Niederlagen in Serie hat die TuS Koblenz, die am Mittwoch (ab 19 Uhr) die U 23 von 1899 Hoffenheim empfängt, zuletzt zu ihrer Form gefunden. Dank der vier Punkte aus den jüngsten zwei Partien verließ die Mannschaft von TuS-Trainer Evangelos Nessos zumindest schon den letzten Tabellenplatz.
Mit Anel Dzaka auf Seiten der Koblenzern und Florian Ruck in Diensten der TSG droht zwei Spielern bereits nach dem 6. Spieltag eine Gelbsperre. Beide Spieler sahen in fünf Partien schon viermal „Gelb“. Die Hoffenheimer sind die „Tormaschine“ der Liga. Mit 13 Treffern erzielte keine andere Mannschaft an den ersten fünf Spieltagen mehr Tore als die Blau-Weißen.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)