Regionalliga Südwest: Teutonia Watzenborn-Steinberg mit neuem Trainer in Stuttgart

Der VfB Stuttgart II empfängt am Mittwoch (19.00 Uhr) den SC Teutonia Watzenborn-Steinberg zum Duell Absteiger gegen Aufsteiger. Das Spiel wird im Robert-Schlienz-Stadion ausgetragen. Nachdem die U 23 des VfB Stuttgart am vierten Spieltag sein erstes Spiel gewinnen konnte, folgte am Samstag in Pirmasens die dritte Niederlage der Saison. Mit 0:1 verlor man beim FKP. Gegen Watzenborn soll nun der zweite Heimsieg in Folge her.

Watzenborn-Steinberg reist mit viel Selbstvertrauen, aber einem neuen Trainer an. Das Hessenduell gegen Kickers Offenbach konnte mit 2:1 gewonnen werden. Auf der Trainerbank gab es dennoch einen Wechsel. Für den bisherigen Trainer Daniel Steuernagel übernimmt interimsweise Gino Parson. Watzenborn steht punkt- und torgleich mit Hessen Kassel auf Tabellenplatz acht.

Ein Kommentar für “Regionalliga Südwest: Teutonia Watzenborn-Steinberg mit neuem Trainer in Stuttgart”

  1. Martin

    Gegen Offenbach gewonnen, auf Platz 8 und letztes Jahr Durchmarsch?
    Da muss es aber ein internes Problem gegeben haben, damit der Trainer gehen muss. harte Nummer… können ja eigentlich keine sportlichen gründe sein

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)