Interview: Halil Kuzu (BSC Kelsterbach)

In der Kreisliga A erwischte der BSC Kelsterbach mit einem Punkt aus den ersten beiden Partien keinen optimalen Start. Vor der Partie am Sonntag gegen den SV Zeilsheim II stellte sich Mittelfeldspieler Halil Kuzu den Fragen des Mittelkreis.

Mittelkreis: Gegen Ruppertshain gelang dem BSC der erste Punktgewinn. War mehr drin?

Kuzu: Leider konnte ich nicht spielen gegen Ruppertshain, weil ich noch gesperrt bin. Gegen Ruppertshain war auf jeden Fall mehr drin, wir haben unsere Torchancen nicht ausgenutzt. Die Ruperrtshainer haben aus ihren2 Chancen 2 Tore gemacht. Deswegen denke ich, dass da viel mehr drin war.

Mittelkreis: Mit dem Start könnt ihr nicht zufrieden sein. Wo hakt es noch?

Kuzu: Es fehlen einfach noch zu viele Spieler, die noch Urlaub oder Trainingsrückstand haben. Ich werde auch erst in der 5. Spielwoche dazukommen, da freu ich mich auch schon drauf.

Mittelkreis: Was sind Deine Ziele mit dem BSC Kelsterbach in dieser Saison?

Kuzu: Mein Ziel mit BSC Kelsterbach ist es oben mitzumischen und viele Tore zu schießen in dieser Saison.

Mittelkreis: Am Sonntag gastiert der SV Zeilsheim II bei Euch. Warum gelingt dem BSC in dieser Partie der erste Dreier?

Kuzu: Gegen Zeilsheim wird es ein schwieriges Spiel, doch die Mannschaft setzt langsam um was der Trainer möchte. Deswegen denke ich, dass wir die drei Punkte holen.

Mittelkreis: Dein Ergebnistipp?

Kuzu: 4:1

3 Kommentare für “Interview: Halil Kuzu (BSC Kelsterbach)”

  1. Jojo

    Ich frag mich auf welchem Sportplatz der war, ich hab deutlich mehr als 2 Chancen gezählt…..der Punktgewinn vom BSC war zwar glücklich – insbesondere wenn man bedenkt wie der Ausgleich gefallen ist – aber am Ende aufgrund der 2. HZ verdient.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)