Verbandsliga: Der SV Wiesbaden erlebt ein Debakel beim SC Waldgirmes II

Einen herben Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt musste der SV Wiesbaden in seiner Auftaktpartie nach der Winterpause einstecken. Obwohl man in der Winterpause auf dem Transfermarkt aktiv war und sich viel vorgenommen hatte, konnte man die Vorsätze nicht auf den Platz transportieren. Fehlende Konzentration und Undiszipliniertheiten auf Wiesbadener Seite, ermöglichten dem Gastgeber Waldgirmes II diesen Kantersieg.

Nach einem 2:0 Rückstand konnte Torjäger Ivan Rebic noch mit einem Elfmeter auf 2:1 verkürzen und neue Hoffnung wecken. Nach Feldverweisen gegen Fabio Silveira (40.) und Torwart Wojciech Strzelecki (55.) brachen am Ende der Partie, aufgrund der schwindenden Kräfte, aber alle Dämme und man musste noch vier weitere Gegentreffer einstecken. Der SC Waldgirmes II feierte einen wichtigen Heimerfolg, während der SV Wiesbaden mit dieser Leistung nicht Verbandsliga tauglich erscheint.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)