Der SV Wiesbaden belegt den dritten Rang beim Fraport-Cup der DJK Hattersheim

Verbandsligist SV Wiesbaden nahm am vergangenen Wochenende beim traditionellen und hochkarätig besetzten Turnier in Hattersheim teil. Neben dem Siegerpokal war als besonderer Anreiz eine zusätzliche Siegprämie von 1000€ ausgesetzt.

In den zwei Fünfer-Vorrundengruppen qualifizierten sich die ersten vier Mannschaften für das Viertelfinale. Der SV Wiesbaden zog souverän in die Zwischenrunde ein und konnte im Viertelfinale sogar den Titelverteidiger Viktoria Preußen knapp mit 3:2 besiegen. Im Halbfinale war dann aber gegen die beste Mannschaft des Turniers und den späteren verdienten Sieger Spvgg Hadamar Endstation und man musste sich mit 3:0 geschlagen geben. Das Turnier endete aber mit dem souveränen 6:2 Sieg im Spiel um Platz 3 gegen den SV Bosnia, sodass es einen positiven Abschluss gab.

Im Endspiel setzte sich der Hessenligist Spvgg Hadamar deutlich gegen den Ligakonkurrenten Rot-Weiß Frankfurt mit 7:1 durch und krönten ihr tolles Turnier.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)