Testspiel: Die SG Hoechst und der SV Hofheim trennen sich mit einem 2:2

Der Gruppenligist SG Hoechst traf im heimischen Höchster Stadtpark auf den Kreisoberligisten SV Hofheim. Im ersten Durchgang kam das Team von Trainerduo Christian Neubauer und Musa Haslak überhaupt nicht ins Spiel. Zu wenig Laufbereitschaft, fehlende Aggressivität und zahlreiche Fehlpässe prägten das Bild. Die Mannschaft des SV Hofheim von Trainer Reinhard Rottenau spielte dagegen aggressiv und kontrollierte die Partie. Völlig verdient gingen sie auch nach zwei Standardsituationen jeweils durch zwei Kopfbälle von Tim Richter und Ugur Tekin mit 2:0 in Führung. In der zweiten Hälfte kam die Höchster Elf besser ins Spiel und agierte druckvoller. Den Anschlusstreffer und den Ausgleich markierte jeweils Branko Maric. Hofheim verlor durch einige Wechsel in der Pause etwas den Faden und musste gegen Ende der Partie noch einige gefährliche Tormöglichkeiten der Gastgeber überstehen. Das 2:2 ging nach dem Spielverlauf aber auch in Ordnung.

2 Kommentare für “Testspiel: Die SG Hoechst und der SV Hofheim trennen sich mit einem 2:2”

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)