Kreisoberliga: Reinhard Rottenau nicht mehr Trainer beim SV Hofheim – Thomas Glittenberg übernimmt

Thomas Glittenberg übernimmt den SV Hofheim (Foto: Marcel Lorenz)Seit gestern ist Reinhard Rottenau nicht mehr Trainer des SV Hofheim. Die Trennung erfolgte in „beiderseitigem Einvernehmen“, wie zu hören war. Zuletzt


unterlag der SV Hofheim im Derby beim SV Kriftel klar mit 0:4.

Der Verein hofft nun auf neue Impulse im Abstiegskampf. Das Traineramt übernimmt bis Saisonende Thomas Glittenberg. Bereits am Dienstag leitete er erstmals das Training. Der Sportliche Leiter soll die drohende Abstiegsrelegation noch abwenden.

7 Kommentare für “Kreisoberliga: Reinhard Rottenau nicht mehr Trainer beim SV Hofheim – Thomas Glittenberg übernimmt”

  1. Skeptiker

    Nach dieser Hiobsbotschaft wird die Mannschaft tendenziell bei Abstieg sowie bei Nicht-Abstieg auseinanderbrechen. ABER ich denke der SV Zeilsheim II hat bestimmt noch einige Spieler im Repertoire… Achtung, Ironie!

    Antworten
  2. Skeptiker

    Nach dieser Hiobsbotschaft wird die Mannschaft bei Abstieg oder auch Nicht-Abstieg zerbrechen. Sorgen muss man sich aber wohl keine machen. Der SV Zeilsheim II hat bestimmt noch einiges Repertoire…

    Antworten
  3. Anonymous

    Genau so hatten es mehrere Personen vorrausgesagt, mit Jochen und Reinhard hat der Verein zwei große Figuren verloren, traurig vor allem im Umgang, war schon seit dem Winter ein abgekartertes Spiel..

    Antworten
  4. 2.Preetz

    Die Geschichte wiederholt sich und anscheinend lernen manche daraus nicht…Mit dem Einstieg des sportlichen Leiters war das Ende von Herrn Rottenau beim SV Hofheim vorprogrammiert.

    Antworten
  5. Beobachter

    Ein Schelm wer was Böses denkt!!! Das kennen wir doch genauso von Herrn Glittenberg beim SV Zeilsheim. Und wie das geendet ist weiß ja jeder. Aber Hauptsache wieder irgendwo im Geschäft sein. Armes Hofheim !!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)