Kreisoberliga: Ligaprimus SGN Diedenbergen patzt und die SG Bremthal holt auf

Es war die Überraschung des Spieltages in der Kreisoberliga. Der Spitzenreiter SGN Diedenbergen kassierte eine überraschende 1:3 Niederlage gegen Favoritenschreck DJK Flörsheim und spürt wieder den Atem der SG Bremthal. Die Gäste traten selbstbewusst auf und siegten nicht unverdient. Die SGN Diedenbergen hielt zwar kämpferisch dagegen, doch die Mannschaft aus Flörsheim glänzte mit gutem Offensivspiel.

Die Niederlage wiegt doppelt schwer, da der Verfolger SG Bremthal einen 3:1 Sieg gegen den SV Kriftel landete. Die SG Bremthal tat sich gegen präsente Gäste sehr schwer und hätte auch mit einem Punkt zufrieden sein können. Eine Spitzenmannschaft zeichnet aber eben auch aus, dass sie in gewissen Situationen das gewisse Quäntchen Glück besitzt, so konnte man durch Tore von Daniel Jaroszewski und Michael Ross die Partie noch für sich entscheiden.

Im Verfolgerduell feierte der FC Eschborn II einen gelungen 3:1 Auftaktsieg gegen den FC Eddersheim II und hat nun 35 Punkte auf dem Konto.

Diese Punktzahl haben nach dem 20.Spieltag auch die Teams von der SG Oberliederbach II und der TuS Hornau auf dem Konto. Mit jeweils knappen 1:0 Sieg gegen die abstiegsbedrohten Teams von Viktoria Sindlingen (0:1 in Oberliederbach) und dem SV Hofheim (0:1 gegen Hornau) teilen sie sich mit dem FC Eschborn II den ersten Verfolgerplatz. Durch die Siege verschärften sie aber die Situation bei den abstiegsbedrohten Teams aus Sindlingen und Hofheim, die unbedingt Punkte benötigen.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)