Kreisoberliga: Die ersten Punkte für den FC Schloßborn

Im vorgezogenen Spiel der Kreisoberliga zwischen dem SV Hofheim und dem FC Schloßborn konnte der letztjährige Gruppenligist die Negativserie beenden. Der entscheidende Treffer gelang dabei erst kurz vor Schluss. Ein Befreiungsschlag für Schlossborn, die jetzt den Anschluss zum unteren Tabellenmittelfeld gefunden haben. Düster sieht es dagegen beim SV Hofheim aus. Nach jetzt 5 sieglosen Spielen steht Trainer Reinhard Rottenau vor der Aufgabe, seinen Spielern neuen Mut zuzusprechen. Vielleicht gelingt es, wie dem FC Schloßborn, im sechsten Spiel den ersten Sieg einzufahren.

Am Sonntag kommt es um 16 Uhr in der Begegnung zwischen SG Oberliederbach II und FC Eddersheim II zum Verfolgerduell. Im Vorspiel  des Verbandsliga-Derbys treten zwei starke Unterbaumannschaften gegeneinander an. Der derzeitige Tabellendritte aus Eddersheim könnte mit einem Sieg womöglich den Sprung an die Tabellenspitze schaffen. Auf fremdem Platz zeigte das Team von Trainer Markus Wagner bisher eine makelose Bilanz von 2 Siegen in 2 Spielen. Doch Oberliederbach möchte im dritten Heimspiel auch den dritten Sieg erreichen und könnte so  den Sprung in die Spitzengruppe schaffen.

Des Weiteren finden in der Kreisoberlig  am Sonntag  (15 Uhr)  die folgenden Partien statt:
SG Bremthal – Viktoria Sindlingen
FC Eschborn II – Germania Okriftel
FC Schwalbach – Spvgg. Hochheim
FC Marxheim  - TUS Hornau
SG Bad Soden – DJK Flörsheim
Nassau Diedenbergen – SV Kriftel

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)