Kreisliga C: Spitzenspielwochen gehen mit der Partie SG Hoechst II gegen den FC Schwalbach II weiter

Bei der Festlegung der Spieltage in der C-Liga hatte jemand schon eine Vorahnung, denn in der Endphase der Saison treffen die ersten drei Mannschaften der Tabelle aufeinander. Nachdem am vergangenen Wochenende der Kracher zwischen dem FC Schwalbach II und Creu Höchst auf der Tagesordnung stand, geht es jetzt mit dem Duell des einzig verbliebenen Verfolger des Spitzenduos, der SG Hoechst II gegen den FC Schwalbach weiter. Durch die Punkteteilung im direkten Duell gegen Creu Höchst endete sich die Ausgangsposition für die Gäste nicht großartig, nur die Gastgeber von der SG konnten mit dem 3:0 Sieg bei den SF Vockenhausen etwas Boden gutmachen.

Die Mannschaft von Trainer Tekin Baylan könnte das Zünglein an der Waage im Aufstiegskampf sein und möchte ihrerseits für eine Überraschung sorgen. Mit einem Sieg im Heimspiel könnte man den Abstand auf den FC Schwalbach II auf drei Punkte verkürzen. Die lange Serie von ungeschlagegen Spielen und der Auftritt aus dem Hinspiel, wo man beim 2:2 die bessere Mannschaft war, sollte gegen den Favoriten Hoffnung machen. Der Konkurrent Creu Höchst wird gespannt auf diese Partie schauen.

Die Partien des 26.Spielatgs lauten:

Sonntag, 29.04.2012
SV 07 Kriftel II- FC Fort.Höchst 13:15 Uhr
SG 01 Hoechst II- FC Schwalbach II 13:15 Uhr
SGN Diedenbergen II- SF Vockenhausen 13:15 Uhr
SG Bad Soden II- Roter Stern Hofheim 13:15 Uhr
SV Hofheim II- SFD Schwanheim 13:15 Uhr
FSC Eschborn- Vikt. Sindlingen II 15:00 Uhr
Creu-Höchst- Espanol Kriftel 15:00 Uhr
Primavera Hofheim- FC Mammolshain 15:00 Uhr

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)