Gruppenliga: Überwiegt die Freude oder die Enttäuschung beim SV Frauenstein?

Nach dem 1:1 Punktgewinn im Gastspiel beim SV Zeilsheim gehen die Meinungen und


die Gefühlswelten auseinander. Normalerweise dürfte man mit einem Punktgewinn, bei dem nach der Winterpause so heimstarken SV Zeilsheim zufrieden sein, jedoch ist die Situation in der Tabelle so bedrohlich, dass man eigentlich in fast jeder Partie zum Siegen verdammt ist. Doppelt bitter wiegt die Tatsache, dass der direkte Konkurrent TuS Hahn mit 4:2 bei der Spvgg. Amöneburg gewann und sogar der schon totgeglaubte SC Mesopotamien schöpft nach dem Sensations-Cup gegen die TuS Dietkirchen, neue Hoffnung. Mit drei Punkten Rückstand auf die TuS Hahn müssen schleunigst Punkte her.

Mut könnte die Tatsache geben, dass man noch ein Spiel weniger auf dem Konto, wie die TuS Hahn hat. Nach der Führung durch Soufian Houness, konnte der von der zweiten Mannschaft aufgerückte Almir Podhumljak zum verdienten Remis ausgleichen.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)