Gruppenliga: Ein Spiel auf Augenhöhe

Beim Spiel zwischen dem SV Frauenstein und Türk Hattersheim kommt es am Wochenende zu einem wahren Kellerduell. Beide Mannschaften stecken tief im Tabellenkeller und wollen bei diesem wichtigen Spiel nicht den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze verlieren. Dabei will die Mannschaft  um Spielertrainer Ingo Vermeer die magere Heimbilanz aufbessern. In den bisherigen fünf Heimspielen holte der SV Frauenstein lediglich 4 Punkte. Die gleiche Anzahl an Punkten konnte Türk Hattersheim in den bisherigen 7 Spielen auf fremden Platz sammeln.

Der Gruppenliga-Neuling  Spvgg. Amöneburg muss beim derzeit stark aufspielenden RSV Weyer antreten. Nach vier Niederlagen in Folge wird es sehr schwierig beim heimstarken RSV Weyer zu punkten.

Der SV Niedernhausen wird im Spiel gegen die SG Hausen/Fussingen/Lahr versuchen an der vorderen Tabellenhälfte dran zu bleiben. Leiten wird dieses Spiel Mirko Radl.

Von Wolfgang Geipel

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)