Hessenliga: Der 1. FC Eschborn startet in die Rückrunde beim FSV Fernwald

Die Hinrunde der Hessenliga ist beendet und die Rückrunde beginnt mit dem Spieltag an diesem Wochenende. Der 1. FC Eschborn belegt nach 18 Spieltagen mit 36 Punkten Platz 2, einen Punkt Rückstand zum inoffiziellen Herbstmeister TGM/SV Jügesheim.

Die sportliche Leitung ist mit dem bisherigen Verlauf der Saison zufrieden. Trainer Dennis Weiland formte eine Mannschaft, die attraktiven Offensivfußball bietet und neben der Hessenliga, auch noch im Kreispokal (nächste Runde gegen SG Oberliederbach) und im Hessenpokal (14.11. um 19 Uhr in Eschborn gegen Darmstadt 98) aktiv ist.  Aktuell kann das Trainerteam fast aus dem Vollem schöpfen, die Blessuren von Mittelfeldspieler Christopher Nguyen sind auskuriert, verletzt sind aktuell die Langzeitverletzten Thomas Drescher und Ulrich Strenkert. Mit beiden ist leider erst 2014 wieder zu rechnen. Das Hinspiel in Eschborn gegen den FSV Fernwald wurde mit 3:0 durch die Tore von Salvatore Bari (2x) und Jonas Grüter gewonnen.

Der FSV Fernwald gewann am letzten Spieltag unter ihrem neuen Trainer Ronny Borchers mit 4:2 gegen den FC Bayern Alzenau und belegen in der Hessenliga mit 27 Punkten Platz 7. Der erfahrene Coach weckte neue Euphorie in Mittelhessen und soll das Team in der Tabelle weiter nach oben führen. Die Mannschaft hat sich seit Saisonbeginn weiter gefestigt, steht kompakt in der Defensive und die Offensivspieler sind entschlossener in ihren Aktionen. Mit dem neuen Trainer ist nochmal neues Feuer entfacht worden, die Alzenauer bekamen dies nun zu spüren.
Davon unbeeindruckt wird der 1. FC Eschborn mit breiter Brust anreisen und die 3 Punkte mitnehmen wollen.

Ein Blick in die nächste Woche, es stehen zwei Heimspiele an. Am 14.11. geht es um 19 Uhr zuhause im Viertelfinale des Hessenpokals gegen den Drittligisten Darmstadt 98. Das Heimspiel am Samstag gegen den OSC Vellmar ist auf Sonntag (17.11.) verschoben.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)