Abstiegskampf pur in der A-Liga: Der PSV Grün-Weiß empfängt den SC Gräselberg

Nach den zuletzt turbulenten Spielen des PSV Grün-Weiß und den bitteren Niederlagen, gab zusätzlich noch Manfred Geyer seinen Rücktritt vom Amt des Sportlichen Leiters bekannt. Für den PSV Grün-Weiß hat sich zu der sehr bedrohlichen Tabellenlage, nun noch eine weitere Baustelle geöffnet. Das Verhältnis zum Trainerstab soll angeblich zerrüttet gewesen sein, deshalb entschloss sich Geyer zu diesem Schritt. Der PSV muss diese Nebenschauplätze aber ausblenden und schleunigst Punkte einfahren. Die bisherigen Auftritte können neuen Mut geben, doch sollte man sich im Kellerduell gegen den SC Gräselberg, endlich für den großen Aufwand, mit den dazugehörigen drei Punkten belohnen. Die Gäste aus Gräselberg konnten zuletzt etwas im Abstiegskampf durchatmen und wichtige Erfolge feiern. Nach zwei Heimsiegen in Folge und der Maximalausbeute von sechs Punkten, sowie einem Torverhältnis von 9:2 schaffte man einen echten Befreiungsschlag und reist mit breiter Brust zum Schlusslicht. Die Mannschaft will den dritten Sieg in Folge und könnte gleichzeitig den Träumen vom Klassenerhalt beim PSV, zunächst ein Ende setzen.
Der Anpfiff der Partie ist am Sonntag, den 18.3., um 15:00 Uhr.

Die restlichen Partien in der Kreisliga A lauten am Sonntag, den 18.03.2012:
SV Frauenstein II- Fvgg. Kastel II 12:45 Uhr
SV Niedernhausen II- DJK Schwarz-Weiß 13:00 Uhr
Spvgg. Sonnenberg II- TUS Dotzheim 13:00 Uhr
TUS Medenbach- Freie Turner WI 15:00 Uhr
FSV Schierstein 08- FC Freudenberg 15:00 Uhr
1. FC Nord - Spvgg. Nassau 15:00 Uhr
SG Italia R/M WI- SV Wiesbaden II 15:00 Uhr

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)