Spvgg. Griesheim will den positiven Trend bei der SG Ober-Erlenbach fortsetzen

Das Vorhaben den Schwung aus dem Sieg im Nachholspiel an den Osterfeiertagen mitzunehmen, ist für die Mannschaft von Trainer Karl Müller kein einfaches.Zwar schwimmt der Tabellendritte in der Gruppenliga Frankfurt West auf einer Erfolgswelle und möchte diese auch am Sonntag um 15 Uhr nicht verlassen, der Gegner ist aber keine Laufkundschaft.

Mit der SG Ober-Erlenbach wartet der Tabellenfünfte auf die favorisierten Gäste und möchte dem Gegner im Heimspiel möglichst ein Bein stellen. Mit 45 Punkten können die Gastgeber im Rennen um die Aufstiegsplätze zwar kein Wörtchen mehr mitreden, den Ober-Erlenbachern wäre es aber sicherlich eine besondere Genugtuung, dem Gegner im Rennen um die ersten beiden Plätze ein Bein zu stellen.

Die Rechnung aus dem Hinspiel wäre somit beglichen. Hier siegte die Spvgg. Griesheim klar mit 5:2. Mit einem Spiel weniger steht der Tabellendritte sechs Punkte hinter dem Spitzenduo FC Kalbach und SC Dortelweil und hofft genau wie die beiden Spitzenteams auf Ausrutscher der Aufstiegskonkurrenten.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)