Kreisliga B: Spielabbruch bei SV Bosna

Im Spiel der Kreisliga B trafen am gestrigen Abend der SV Bosna und die Spvgg. Amöneburg II aufeinander.

Nach einem ruhigen Beginn wurde im Laufe der Partie die Härte der Spielweise von beiden Mannschaften erhöht.  Nach mehreren Diskussionen in der ersten und zweiten Halbzeit wurden die Spielführer zweimal angesprochen um beruhigend auf die Mannschaften einzuwirken, da sonst an eine sportliche Weiterführung der Partie nicht zu denken gewesen sei.

Als in den Schlussminuten Samir Mehic von SV Bosna nach einem Kopfballduell kurzeitig behandelt werden musste ahnte noch niemand, dass die 90 Minuten nicht voll ausgespielt werden sollten. In der 88. Spielminute kam es nach einem Freistoßpfiff für SV Bosna, nach einem kleinen Foul, zu einer Situation die den Spielabbruch als Folge nach sich zog.

Der zuvor auf dem Spielfeld zurückgekehrte Samir Mehic  sprang mit Anlauf seinem Gegenspieler Aslan Demir wohl von hinten in die Beine. Nach dem Erhalt der roten Karte versuchte Mehic weiter auf Demir loszugehen. Das sich bildende Rudel konnte nicht mehr aufgelöst werden, was den Spielabbruch in der 88. Minute ,beim Stand von 0:0 , nach sich zog.

In der Kabine soll es angeblich zu einer Schlägerei zwischen zwei Amöneburgern gekommen sein.

Von Wolfgang Geipel

Ein Kommentar für “Kreisliga B: Spielabbruch bei SV Bosna”

  1. Antimon

    Es ist wirklich traurig, was heutzutage auf „Sport“plaetzen in Deutschland abgeht… Es sollte eine Sportblacklist geben und den Leuten darauf jegliche Sportvereinszugehoerigkeit in Deutschland untersagt werden.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)