Der nächste Rückschlag für die SG Westend; 1:4 gegen TuS Merzhausen

Der abstiegsgefährdete Gruppenligist ging zwar früh in Führung, bekam dann aber die Kurve nicht und ging im Heimspiel gegen den Tabellensiebten mit 1:4 unter.Egzon Gashi brachte die SG Westend schon nach zehn Minuten mit 1:0 in Führung. Der Treffer machte Hoffnung auf mehr, brachte aber im Endeffekt wenig. Egzon Gashi und Said Yusof vergaben in der Folge gute Möglichkeiten und verschenkten somit die Möglichkeit der wichtigen Partie einen Impuls in Richtung der SG Westend zu geben.

In der 24. Minute kassierten die Gastgeber den Ausgleich und verloren spätestens nach dem Seitenwechsel die Nerven. Bis zum Pausenpfiff passierte vor den beiden Toren nur noch wenig, nach Wiederbeginn übernahmen die Gäste aber das Kommando, die SG Westend hatte nichts mehr entgegenzusetzen.

So fielen die Tore für TuS Merzhausen folgerichtig in der 70., 80. und 88. Minute. Der Kräfteverschleiß machte sich bemerkbar und so sah der eingewechselte Adis Zejnilovic zu allem Überfluss auch noch die Rote Karte wegen einem Handspiel.

 

 

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)