Regionalliga Südwest: Trainer Alexander Zorniger verlässt die SG Sonnenhof Großaspach, Rüdiger Rehm übernimmt

Eilmeldung von Südwest-Regionalligist SG Sonnenhof Großaspach:

Eine bedeutende Veränderung gibt es im sportlichen Bereich der SG Sonnenhof Großaspach, denn Cheftrainer Alexander Zorniger hat den Verein um eine Auflösung des bis 2013 laufenden Vertrages gebeten. Dem 44Jährigen liegen derzeit zwei attraktive Angebote für den nächsten Karriereschritt vor und er hat sich dazu entschieden, diese Chance zu nutzen. SG-Präsident Werner Benignus verabschiedet den scheidenden Cheftrainer mit persönlichen Worten: „Alexander Zorniger hat dem Großaspacher Fußball während seiner Amtszeit und vor allem in der abgelaufenen Saison 2011/2012 eine neue Qualität verliehen, was sich auch am hervorragenden Ergebnis mit dem zweiten Tabellenplatz ablesen lässt. Mit seiner Art, offensiven und begeisternden Fußball spielen zu lassen, hat er auch über die Regionalliga Süd hinaus für Aufsehen gesorgt und damit die Plattform der SG genutzt. Wir sehen uns als Aus- und Weiterbildungsverein auf allen Ebenen und ermöglichen ihm mit der Vertragsauflösung den nächsten Karriereschritt, auch wenn wir natürlich gerne weiter mit ihm zusammengearbeitet hätten.“

Alexander Zorniger dankt der SG Sonnenhof Großaspach für das Entgegenkommen: „Wir haben hier in den letzten Jahren gemeinsam etwas aufgebaut und uns Stück für Stück verbessert. Diese gute sportliche Entwicklung wollte ich auch in der neuen Saison mit spielstarkem Offensivfußball fortsetzen. Daher ist mir die Entscheidung unheimlich schwer gefallen, vor allem gegenüber meinen Jungs. Die sich nun bietenden beiden Optionen kamen überraschend, sind aber überaus reizvoll, um für mich persönlich den nächsten Schritt zu machen. Allen Verantwortlichen und Spielern der SG wünsche ich für die Zukunft alles Gute und weiterhin viel Erfolg.“

Die neue Aufgabe von Zorniger, der zuletzt die Ausbildung zum DFB-Fußball-Lehrer  als Lehrgangsbester abgeschlossen hat, ist bislang noch nicht bekannt. Dagegen steht der Nachfolger beim Regionalligisten bereits fest. Mit sofortiger Wirkung übernimmt der bisherige Co-Trainer Rüdiger Rehm die Verantwortung als Chefcoach. „Ich bin zu 100 Prozent davon überzeugt, dass Rüdiger Rehm zusammen mit dem ganzen Trainerteam der richtige Mann ist“, so Zorniger abschließend.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)