Strafe für die TuS Nordenstadt

Wie aus den Reihen der SG Bremthal zu erfahren war, wurde die TuS Nordenstadt aufgrund der Vorkommnisse beim letzten Relegationsspiel zur Gruppenliga Wiesbaden gegen den SV Frauenstein vom Hessischen Fußballverband bestraft. Vor der Partie hatte Tabellenführer SG Bremthal, der Vertreter der Kreisoberliga, drei Punkte und acht Tore Vorsprung auf die Frauensteiner. Ausgerechnet beim Stand von 8:0 für Frauenstein wurde die Partie abgebrochen. Nordenstadt erhielt nun 500 Euro Geldstrafe und der Spieler Läufer soll für vier Spiele gesperrt worden sein. Bremthal bringt das nichts, denn das Entscheidungsspiel gegen Frauenstein wurde mit 5:6 nach Elfmeterschießen verloren. Ein fader Beigeschmack bleibt  - erst recht nach diesem Urteil.

2 Kommentare für “Strafe für die TuS Nordenstadt”

  1. Heiner Wagner

    Das Verhalten der Nordenstädter war schon skandalös.
    Dieses Urteil übersteigt aber alles zu Erwartende um Längen.
    Die eigentlich Schuldigen sind die, die sich diesen schwachsinnigen
    Relegationsmodus einfallen ließen .

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)