Kreisoberliga: Michael Ross führt die SG Bremthal mit vier Toren zum Sieg gegen den FC Schloßborn

Die SG Bremthal siegte klar mit 5:0 gegen das Tabellenschlusslicht. Bereits nach vier Minuten traf Michael Ross mit einem Fernschuss zum 1:0. Allerdings hatte Schlossborns Torwart Chalupski maßgeblichen Anteil an dem Treffer, da er den Schuss über die Hände ins Tor fallen ließ. Felix Hanke verpasste kurz darauf freistehend per Kopf einen weiteren Treffer. Es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor mit zahlreichen Möglichkeiten. In der 22. Minute zielte Michael Ross nach einer schönen Ecke von Özcan Kara etwas zu genau und traf die Latte, im Nachschuss erhöhte der Torjäger aber auf 2:0.

Nach der Pause dauerte es 10 Minuten bis der Druck auf das Schloßborner Tor wieder größer wurde. Etmans traf nach seiner Einwechselung nur das Außennetz und Lukas Linicus zielte neben das Tor. Nach einer Stunde führte Sascha Friedrich einen Freistoß schnell auf Torjäger Ross aus, der mit einem sehenswerten Schuss genau in den Winkel zum 3:0 traf. Nach einer Flanke von Sascha Friedrich scheiterte Steffen Fuchs per Kopf am gegnerischen Torwart bevor es in der 72. Minute zur einzigen Torchance für Schloßborn kam und Torwart Friboulet einen Schuss aus dem Gewühl heraus abwehren musste.

Es dauerte bis zur 80. Minute, als der wieder genesene Mittelfeldmotor Julian Jaroszewski mit einem Distanzschuss zum 4:0 traf. Direkt danach prüfte erneut Jaroszewski den Torwart, der in dieser Situation aber glänzend parieren konnte. Eine Unachtsamkeit in der Abwehr des Gegners nutzte Michael Ross in der 85. Minute und kam zu seinem vierten Treffer an diesem Tag, als er den Ball über alle Gegenspieler hinweg ins Tor lupfte.

Mit diesem deutlichen Sieg ist die SG Bremthal wieder in der Erfolgsspur und sitzt der SGN Diedenbergen weiter im Nacken.

Tore: 1:0; 2:0; 3:0; 5:0 Michael Ross (4., 22., 60., 85.);  4:0 Julian Jaroszewski (80.)

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)