Kreisoberliga: Die SG Bremthal stolpert bei der DJK Flörsheim

Im letzten Spiel des Jahres musste die SG Bremthal in der Kreisoberliga eine weitere überraschende Niederlage hinnehmen. Bei der DJK Flörsheim unterlag die Mannschaft von Trainer Daniel Fröhlich mit 1:2.

Bereits nach zwei Minuten hatten die ersatzgeschwächten Flörsheimer die erste Chance, als ein Freistoß nur knapp nach einem Kopfball das Tor von Jerome Friboulet verfehlte. Die einzige nennenswerte Chance für Bremthal ergab sich für Michael Ross nach einem Eckball von Daniel Friedrich.. Trotz einer deutlichen Kabinenansprache durch Trainer Fröhlich kam Bremthal nicht in Fahrt und musste nach einem sehenswerten Fernschuss Arben Rahmani in den Winkel das 0:1 hinnehmen. Nur zwei Minuten später erhöhte Flörsheim per Kopf durch Kosta Velitsianos auf 2:0.

In der Folge erhöhte Bremthal zwar den Druck und kam zu guten Chancen, jedoch scheiterten Daniel Friedrich und Felix Hanke. Erst ein abgeprallter Freistoß von Michael Ross führte dazu, dass Felix Hanke in der 78. Minute im Nachsetzen den Anschlusstreffer markieren konnte. Der eingewechselte David Etmans verpasste kurz darauf eine aussichtsreiche Möglichkeit zum Ausgleich, als er freistehend vor dem Torwart den Ball quer legte anstatt selbst abzuschließen. Nach einer unübersichtlichen Situation sah David Etmans zudem noch die rote Karte vom. In der Nachspielzeit scheiterte Julian Jaroszewski nach einem Alleingang mit einem Heber am Torwart und der Schiedsrichter pfiff unmittelbar danach die Partie ab.

Die Niederlage ist für Bremthl ein herber Rückschlag im Kampf um die Meisterschaft. Spitzenreiter SGN Diedenbergen liegt nun schon sechs Punkte vor dem Topfavoriten. Für die Flörsheimer war dieser Überraschungssieg dagegen im Kampf um den Klassenverbleib Gold wert.

Tore: 0:1 Rahmani (50.), 0:2 Velitsianos (52.), 1:2 Felix Hanke (78.)

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)