Fünfter Sieg für die SG Bremthal, fünfte Niederlage für den SV Kriftel

In der Kreisoberliga feierte die SG Bremthal mit dem 2:0 beim SV Kriftel bereits den fünften Sieg im fünften Spiel. Bemerkenswert: Die Bremthaler kassierten in den ersten Partien erst einen Gegentreffer.

Der fünfte Saisonsieg gegen die weiterhin punktlosen Krifteler kam aber auch etwas glücklich zustande. Die Gastgeber begannen erwartungsgemäß sehr kampfstark. Bereits in der sechsten Minute, nach einem zu kurzen Abschlag, konnte Michael Ross den Ball aufnehmen und  diesen mit der Hacke auf den freistehenden Özcan Kara, der zum 1:0 traf. In der Folge der frühen Führung versäumte es die Bremthaler Mannschaft, die engagiert spielenden Krifteler im Mittelfeld in ihren Aktionen einzuschränken.  So kam es, dass Josko Pastar auf Krifteler Seite nur einmal den  aufmerksamen Jerome Friboulet im Bremthaler Tor prüfen konnte.

Im zweiten Abschnitt  machte der einsetzende Regen den Rasen zunehmend schwieriger und es ergaben sich viele Aktionen im Mittelfeld für beide Mannschaften, ohne dass ein weiteres Tor fiel. In der 73. Minute verpasste Michael Ross die Möglichkeit zum 2:0. Sein Schuss prallte aus kurzer Distanz von der Latte wieder in das Feld zurück sprang. Die SG Bremthal beschränkte sich aus einer sehr kompakten Abwehr heraus nur noch auf Konter, die auf dem nassen Rasen aber nicht erfolgreich abgeschlossen wurden. In der hektischen Schlussphase konnte sich Jerome Friboulet mehrfach auszeichnen, als er in der 88. Minute einen Freistoß von Pastar parieren und kurz darauf einen sicher geglaubten Treffer auf der Torlinie im letzten Moment verhindern konnte. Der Schiedsrichter wähnte den Ball allerdings nicht hinter der Linie, was zu reichlich Unmut auf Seite des SV Kriftel führte. Für den letzten Eckball in dieser Partie versammelten sich alle Spieler des SV Kriftel inklusive Torwart im Strafraum der SG. Friboulet konnte den Ball aber sicher fangen und schlug ihn weit in die gegnerische Hälfte, wo Michael Ross den Ball zum 2:0 im leeren Tor unterbringen konnte.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)