Kreisliga A: Die SG Italia jetzt Verfolger Nummer 1

In einem vorgezogenen Spiel konnte sich die Auswahl der SG Italia mit 5:2 bei Schwarz-Weiß Wiesbaden durchsetzen. Dabei konnte man von Beginn an sehen, dass die Mannschaft um Spielertrainer Salvatore Napoli mit dem Ziel 3 Punkte mitzunehmen angereist war. Bereits nach 5 Minuten gelang die Führung der Italia-Auswahl durch den Spielertrainer Salvatore Napoli.  In der 15. Spielminute konnte Oliver Rabs den Ausgleich erzielen. Bis zum Pausenpfiff durch Schiedsrichter Marcello Muzio zeigte sich die Gastmannschaft spielbestimmend.

Dies sollte sich nach der Pause auch nicht ändern. Innerhalb von 20 Minuten traf Salvatore Napoli noch zwei weitere Male. Die Treffer von Alessandro de Paolis und Salvatore Utro brachte die Mannschaft vom Vorsitzenden Giuseppe Buscema mit 5:1 in Führung. Schwarz-Weiß Wiesbaden hatte sehr lange Probleme in das Spiel zu finden und bekam in der 72. Minute einen Strafstoß zugesprochen. Stefano Casaccia übernahm die Verantwortung und es gelang ihm auf 5:2 zu verkürzen. In der Folgezeit schaltete die SG Italia ein wenig zurück und ließ der gastgebenden Mannschaft von Trainer Walter Kreß gewähren. Doch die herausgespielten Chancen konnten nicht genutzt werden. So hieß es nach dem Schlusspfiff von Schiedsrichter Marcello Muzio 5:2 für die SG Italia die damit auf den 4. Tabellenplatz hervorrückte und nun der Verfolger Nr.1 des Spitzentrios ist. Noch will sich die SG Italia nicht geschlagen geben im Kampf um den Relegationsplatz.

 

Von Wolfgang Geipel

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)