Regionalliga Südwest vom Samstag: Zwei Absagen, zwei Nullnummern, ein 1:1 – nur der FC Homburg siegt in Alzenau

Der FC Homburg ist der große Sieger des 17. Spieltags vom Samstag: Durch das 5:2 beim FC Bayern Alzenau kletterte das Team auf Rang 9. Patrick Ribeiro Pais und Aleksandre Karapetian schlugen mit Doppelpacks zu, auch Dennis Gerlinger traf für den FCH. Alzenau musste dagegen einen erneuten Dämpfer hinnehmen. Nur Tobias Bystrek und Dirk Berresheim trafen.

Nullnummern gab es in den Duellen zwischen dem SSV Um und dem SC Pfullendorf sowie dem SV Waldhof Mannheim und dem SC Idar-Oberstein.

Zumindest Tore fielen im Spiel TuS Koblenz gegen Wormatia Worms, das 1:1 endete. Sandro Roeser brachte die Gäste in der 72. Minute in Führung, doch Dimitrios Ferfelis gelang noch der Treffer zum Ausgleich für Koblenz.

Der 1. FC Eschborn war übrigens spielfrei!

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)