Regionalliga Südwest: SG Sonnenhof Großaspach stolpert gegen Pfullendorf

Das Schlusslicht SC Pfullendorf hat sich für den Tabellenführer SG Sonnenhof Großaspach auf dem Weg zur Meisterschaft in der Regionalliga Südwest als Stolperstein erwiesen. Der SCP behielt am 31. Spieltag in Großaspach überraschend 2:0 (1:0) die Oberhand. Damit zeigt die Mannschaft von Trainer Rüdiger Rehm im Saisonendspurt Nerven und kassierte die zweite Niederlage in Serie. Die SGS hat nun noch acht Zähler Vorsprung auf den ärgsten Verfolger FSV Mainz 05 II. Mit einem Punktgewinn am kommenden Spieltag ist Großaspach einer der beiden Relegationsplätze jedoch nicht mehr zu nehmen.

Den Grundstein für den Dreier legte Pfullendorfs Kapitän Andreas Frick (42.) kurz vor der Halbzeit. Thomas Weller (62.) schraubte das Ergebnis auf 2:0 und sicherte dem SCP die Zähler 15 bis 17. Für Pfullendorf war es der erste Auswärtssieg überhaupt in der laufenden Spielzeit. Trotz des Sieges ist für den SCP schon Rang 16 außer Reichweite.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)