Gruppenliga: SV Frauenstein siegt im Platzduell

Nach dem Schlusspfiff von Schiedsrichter Oliver Wach stand es 4:2 für die formalen Gäste des Spiels. Im Auswärtsspiel auf dem eigenen Platz gewann der SV Frauenstein gegen den Platznachbarn des SC Mesopotamien. Christoph Reichardt brachte Frauenstein in der 30. Minute in Führung. Im direkten Gegenzug war es Mike De Sousa, der für den Ausgleich sorgte. Dies war auch der Spielstand mit dem die Seiten getauscht wurden. In der 70. Spielminute trat Tim Mernberger zum Strafstoß an und verwandelte diesen zur 2:1- Führung für Frauenstein. Der eingewechselte Patrick Schmid konnte diesen Vorsprung in der 81. Minute ausbauen. Die Entscheidung fiel in der 87. Spielminute durch ein Eigentor von Michele Soccio. In der Schlussminute gelang David Duclervil noch ein Treffer zum 2:4-Endstand. Vor ungefähr 200 Zuschauern verlief die Partie sportlich fair und friedlich.

Heute Abend steht der nächste Termin auf dem Programm des SC Mesopotamien. In Bierstadt kommt es zur Verhandlung der Geschehnisse nach dem Spiel bei Türk Hattersheim.

Von Wolfgang Geipel

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)