Regionalliga Südwest: SV Elversberg empfängt SC Idar-Oberstein

Am heutigen Tag der Arbeit (1. Mai, 14.00 Uhr) empfängt die SV 07 Elversberg im Waldstadion Kaiserlinde den Tabellen-16. SC Idar-Oberstein. „Wir wollen endlich den zweiten Heimsieg in diesem Jahr einfahren und dadurch unsere Ausgangsposition verbessern. Ich denke wir haben gute Chancen, dass morgen auch hinzubekommen“, so SVE-Coach Jens Kiefer. Die Bilanz spricht für die SVE: In bisher fünf Spielen gab es drei Siege für die Elf von der Kaiserlinde. Zudem konnten die Schmuckstädter, bei denen die Ex-SVE´ler Michael Lehmann, Tim Schwartz und Eric Wischang an ihre alte Wirkungsstätte zurückkehren, seit neun Spielen nicht mehr dreifach punkten. Unterschätzen sollte man den SCI allerdings gerade auswärts nicht: In der Auswärtstabelle steht das Team von Sascha Hildmann auf Platz 8 mit vier Auswärtsniederlagen. Die SVE hat an der Kaiserlinde dagegen schon fünf Mal verloren und in der Rückrunde zusammen mit dem SC Pfullendorf die wenigsten Tore aller Mannschaften erzielen können (11). Nichtsdestotrotz kann die Elf von Jens Kiefer mit einem Sieg den Relegationsplatz weiter festigen, auch weil mit Hessen Kassel und 1899 Hoffenheim II gestern Abend zwei Mitkonkurrenten direkt aufeinandertreffen.

Verletzungsbedingt nicht zur Verfügung steht der SVE neben den Langzeitverletzten Kevin Feiersinger und Sebastian Wolf Ersatztorhüter Daniel Kläs (krank).

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)