Regionalliga Südwest: Hessen Kassel sichert sich den Titel

Nach dem gesicherten Einzug in die Aufstiegsspiele machte Hessen Kassel am 38. und letzten Spieltag in der Regionalliga Südwest aus eigener Kraft auch die Meisterschaft perfekt. Durch einen 3:1 (2:0)-Auswärtssieg beim SC Idar-Oberstein verteidigte die Mannschaft von KSV-Trainer Uwe Wolf den ersten Platz vor der SV 07 Elversberg und trifft damit in den Aufstiegsspielen zur 3. Liga (29. Mai/2. Juni) auf den Nordmeister Holstein Kiel. Frühe Tore von Enrico Gaede (9.) und Gabriel Gallus (17.) sorgten früh für klare Verhältnisse und sicherte den nun seit elf Runden unbesiegten „Löwen“ den Titel. Im zweiten Durchgang traf Sebastian Schmeer (65.), ehe SCI-Angreifer Patrick Stumpf (85.) den 3:1-Endstand herstellte. Für die Meisterehrung der Kasseler waren auch Ronny Zimmermann, Vize-Präsident des Süddeutschen Fußballverbandes, Jürgen Radeck, Verbandsfußballwart des Hessischen Fußballverbandes und Sascha Döther, Geschäftsführer Regionalliga Südwest, vor Ort.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)