Krombacher Kreispokal Frankfurt: Marc Sommerlad wird zum tragischen Helden beim Achtelfinal-Aus des FC Rödelheim!

Gegen Verbandsligist Rotweiss Frankfurt, der allerdings mit einer verstärkten zweiten Mannschaft in die Runde der besten 16 Teams gegangen war, stand das Spiel für den Kreisoberligisten lange Zeit auf der Kippe und hätte sogar zugunsten des FC Rödelheim entschieden werden können. Am Ende setzte sich aber der Gast mit 6:4 im Elfmeterschießen durch.Marc Sommerlad avancierte dabei zum tragischen Helden für den Tabellenachten der KOL Frankfurt. Andreas Schäfer und seine Gastgeber gerieten aus einem Getümmel heraus in Rückstand. Charalampos Orfanidis reagierte am schnellsten und traf früh zum 1:0 für Rotweiss Frankfurt. Marc Sommerlad glich aber für die Hausherren noch vor dem Seitenwechsel aus.

Nachdem der FC Rödelheim in der zweiten Halbzeit und der Verlängerung insgesamt drei Großchancen vergeben hatte und doch ins Elfmeterschießen gegen den Verbandsligisten gehen musste, war es ausgerechnet Marc Sommerlad, dem die Nerven im ersten Schuss versagten. Er jagdte den Ball über das Tor von Chris Houda.

Alle anderen Schützen trafen für Rödelheim und für Rotweiss Frankfurt, sodass am Ende doch der favorisierte Gast ins Viertelfinale einziehen konnte!!!

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)