Torfestival in der Kreisliga B

"Tore satt" sahen fast alle Zuschauer dieses Wochenendes auf den Plätzen der B-Liga Teams. Ausgerechnet im Spitzenspiel zwischen Hellas Schierstein und Phoenix Breckenheim gab es die einzige Nullnummer des Tages. In einer spannenden und umkämpften geht das Ergebnis nach Chancen auf beiden Seiten in Ordnung.

Die TB Rambach konnte von den liegengelassenen Punkten der Konkurrenten nicht profitieren und sammelten im kuriosen Gastspie (Endstand 4:4) beim SV Biebrich nur einen Zähler. Erst in der Nachspielzeit musste man durch "Oldie" Ralph Plüm den Ausgleich hinnehmen.

Der Türkische SV II schwebt weiter auf der Welle des Erfolgs und stillte seinen Torhunger mit dem 7:1 gegen die TuS Kostheim. Caglar Öztürk erzielte dabei drei Treffer. Der SV Blau-Gelb steckt nach der deutlichen 4:1 Niederlage bei der Spvgg. Amöneburg II in der Krise und verliert langsam den Anschluss an die Aufstiegsränge.

In einem richtigen Thriller konnte der VfB Westend, den SV Hajduk mit 6:5 besiegen und feierte damit ganz wichtige drei Punkte im Abstiegskampf. Der überragende Akteur war Markus Wagner, der alleine fünf Treffer zum Erfolg beisteuern konnte.

Im Schiersteiner Abstiegsderby gewann die 13er mit 2:0 gegen Schierstein 79 und ließen, ebenfalls im Abstiegskampf aufhorchen.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)