Hessenliga-kompakt: Zwei Spielabsagen – Spitzenreiter TGM/SV Jügesheim verliert in Waldgirmes – Turbulente erste Halbzeit in Baunatal!

Der SV Wehen Wiesbaden II konnte im Heimspiel gegen den FCA Darmstadt seine optische Überlegenheit nicht in Tore ummünzen und kam gegen die auf einem Abstiegsplatz liegenden Gäste nur zu einem 1:1.

Mit dem gleichen Ergebnis trennte sich die U23 von Kickers Offenbach gegen den Hünfelder SV. Marcel Moschs Treffer in Halbzeit eins egalisierte Hünfelds Dennis Müller, somit sammeln die Osthessen weitere Punkte im Abstiegskampf.

Die Mannschaft der Stunde, der FSV Fernwald, zeigte einmal mehr, dass die Mannschaft von Trainer Daniyel Bulut immer gut für Tore ist und fegte den FSC Lohfelden mit 6:2 vom eigenen Platz!

Die Eintracht aus Stadtallendorf bewies beim 2:0-Auswärtssieg gegen die jetzt auch langsam aber sicher im Abstiegskampf angekommene Mannschaft von Rot Weiß Darmstadt Moral und das trotz früher personeller Unterzahl.

Eine verrückte erste Halbzeit gab es im Parkstadion vom KSV Baunatal, wo allein in der ersten Halbzeit sieben Tore fielen, wobei die Gäste von Viktoria Griesheim eines mehr schießen konnten und somit mit 4-3 gewinnen konnten. Somit muss der Titelanwärter weiter auf die Trendwende hoffen!

Hoffen darf auch wieder der SC Waldgirmes, der Spitzenreiter TGM/SV Jügesheim mit 1:0 bezwang. Der Verlierer steht nach der zweiten Saisonniederlage trotzdem noch an der Spitze der Hessenliga.

Robin Fürbeths Doppelpack im Spiel RW Hadamar gegen FSV Braunfels entschied das Derby zugunsten des Aufsteigers, denn Robin Böcher konnte nur noch verkürzen zum 1:2.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)