A-Liga: PSV Grün-Weiß Wiesbaden verliert drei Punkte und Manfred Geyer

Einiges los war an diesem Wochenende in der A-Liga-Partie zwischen Schwarz-Weiß Wiesbaden und dem PSV Grün-Weiß Wiesbaden. Das Tabelenschlusslicht PSV Grün-Weiß Wiesbaden lag bis zur letzten Minute mit 1:0 durch Cem Karadag bei Schwarz-Weiß in Front, um am Ende noch mit leeren Händen vom Platz gehen zu müssen.

Der PSV bestätigte über fast den kompletten Spielverlauf den Aufwärtstrend und führte absolut verdient, doch gegen Ende der Partie schwanden die Kräfte und die offensive Spielweise wurde dem Team zum Verhängnis. Erst glichen die Gastgeber in der Schlussminute durch Manuel Sonnick aus, ehe Stefano Casaccia sogar noch den umjubelten 2:1 Siegtreffer erzielen konnte und die Gäste in Schockstarre versetzte.

Der PSV steht nach diesem Spieltag auch noch ohne Sportlichen Leiter da, denn Manfred Geyer gab überraschend seinen Rücktritt bekannt.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)