Gruppenliga: Germania Weilbach hat einen Lauf

In der Gruppenliga Wiesbaden trumpft Germania Weilbach weiter auf. Auch der Tabellenführer konnte die Germania nicht aufhalten. Der RSV Weyer wurde mit 2:0 vom Platz gefegt. Es war bereits der dritte Sieg in Folge für das Team von Interimstrainers Peter Christ. Möglich, dass er am Donnerstag, im vorgezogenen Spiel beim SV Wallrabenstein (19.30 Uhr), die Mannschaft zum letzten Mal betreut. Wie der Mittelkreis erfuhr, könnte danach der neue Trainer vorgestellt werden. Die Mannschaft würde sich sicher nur zu gerne mit dem vierten Sieg in Serie von Christ verabschieden.

2 Kommentare für “Gruppenliga: Germania Weilbach hat einen Lauf”

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)