Gruppenliga: Germania Weilbach dreht einen 0:1 Rückstand gegen die SG Walluf

Mit dem 3:1 Sieg gegen die SG Walluf verschafft sich die Germania Weilbach weiter Luft im Abstiegskampf und klopft an das breite Mittelfeld in der Tabelle an. Das Team von Trainer Gert Kramp präsentiert sich gefestigt und lässt sich auch von Rückschlägen nicht mehr vom Kurs abringen. Gegen die Gäste aus Walluf geriet man kurz nach der Pause mit 0:1 durch Markus Hierath in Rückstand.

Doch die Germania bewies Moral und konnte die Partie drehen. Christopher Krause glich aus, ehe Sven Bernhardt sogar die Führung zum 2:1 erzielen konnte. Die Gäste versuchten nochmal alles um die Partie wieder unentschieden gestalten zu können, doch mit einem Eigentor von Fabian Koch kurz vor Spielende wurde die letzte Hoffnung zunichte gemacht. Die Germania feiert somit den zweiten Heimsieg in Folge.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)