Gruppenliga: Ein Derby jagt das Nächste

In der Gruppenliga Wiesbaden ist der Main-Taunus-Kreis in dieser Saison so gut vertreten wie schon lange nicht mehr. Sieben Mannschaften aus dem heimischen Kreis sind dabei. Das erste Derby steigt gleich am ersten Spieltag. Germania Schwanheim empfängt die TuRa Niederhöchstadt. Richtig rund geht es wohl am zweiten Spieltag, wenn an einem Mittwochabend Aufsteiger SG Hoechst den Verbandsliga-Absteiger und Topfavoriten SV Zeilsheim zum Duell der Vereine aus dem Frankfurter Westen empfängt. Mit der Party zwischen dem FC Lorsbach und Germania Weilbach steht ein weiteres interessantes Nachbarschaftsduell am zweiten Spieltag auf dem Programm. Am dritten Spieltag empfangen die Weilbacher dann TuRa Niederhöchstadt und Höchst reist zu Germania Schwanheim. Ein Derby jagt in der Gruppenliga das Nächste. Es gibt kaum einen Spieltag ohne direktes Main-Taunus-Duell. Neuer Klassenleiter der Gruppenliga ist übrigens Matthias Bausch aus dem Kreis Limburg, der die Nachfolge des zurückgetretenen Karl-Heinz Börner angetreten hat.

1. Spieltag, Samstag, 30. Juli: RSV WeyerSC Offheim. Sonntag, 31. Juli: SG Walluf – Türk FC Hattersheim, TuS HahnTuS Dietkirchen, SV WallrabensteinSV Niedernhausen, Germania WeilbachFSV Winkel, Spvgg. AmöneburgFC Lorsbach, Germania SchwanheimTuRa Niederhöchstadt, SV Zeilsheim – SG Hausen/Fussingen, SC MesopotamienSG Hoechst. 2. Spieltag, Dienstag, 2. August: FSV WinkelRSV Weyer. Mittwoch, 3. August: SG HoechstSV Zeilsheim, SG Hausen/F. – Germania Schwanheim, SV FrauensteinSG Walluf, FC LorsbachGermania Weilbach. Donnerstag, 4. August: TuRa NiederhöchstadtSpvgg. Amöneburg, SV WallrabensteinSC Offheim, SV NiedernhausenTuS Hahn. 3. Spieltag, Freitag, 5. August: TuS DietkirchenSV Frauenstein. Sonntag, 7. August: SG WallufSC Mesopotamien, TuS HahnSC Offheim, SV WallrabensteinFSV Winkel, RSV WeyerFC Lorsbach, Germania WeilbachTuRa Niederhöchstadt, Spvgg. Amöneburg – SG Hausen/F., Germania SchwanheimSG Hoechst, SV ZeilsheimTürk Hattersheim.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)