Gruppenliga: Der SV Zeilsheim, Germania Weilbach und die SG Hoechst siegen

Die Gewinner aus Sicht der Main-Taunus-Vereine in der Gruppenliga Wiesbaden waren der SV Zeilsheim, Germania Weilbach und die SG Hoechst. Die Zeilsheimer besiegten zu Hause den SV Wallrabenstein durch den Treffer von Dominik Ortega mit 1:0. Das gleiche Ergebnis gelang der SG Hoechst zu Hause gegen den SV Frauenstein. Den entscheidenden Treffer erzielte Christian Neubauer.

Spektakulärer war der Auswärtssieg von Germania Weilbach. Unter Interimscoach Peter Christ lag die Mannschaft schon mit 0:2 in Amöneburg zurück. Doch im zweiten Abschnitt drehte die Germania durch Treffer von Sebastian Hirschle und zwei Mal Özcan Ciftci noch zum so wichtigen Dreier.

Nur zu einem 1:1 reichte es für dien TuRa Niederhöchstadt gegen den SV Niedernhausen. Constantin Berger glich die Führung der Gäste aus.

Niederlagen setzte es dagegen für Germania Schwanheim (1:3 zu Hause gegen Weyer) und überraschend auch den FC Lorsbach, der gegen den zuvor punktlosen SC Offheim mit 0:2 den Kürzeren zog.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)