Gruppenliga: Der FC Lorsbach und Germania Weilbach weiter auf dem Vormarsch

Die beiden MTK-Vertreter FC Lorsbach und Germania Weilbach scheinen in der Endphase der Saison erst richtig in den Tritt zu kommen und befinden sich momentan in ihrer wahrscheinlich besten Verfassung. Zur Belohnung für die Auftritte in den letzten Wochen gab es auch an diesem Wochenende wieder Erfolgserlebnisse in Form von drei Punkten und sorgen dafür das gleich vier MTK-Mannschaften in der Tabelle direkt hintereinander stehen und nur vier Punkte trennen. Der FC Lorsbach siegte dank einer leidenschaftlichen und spielerisch überzeugenden Leistung mit 4:1 gegen den Tabellendritten SG Hausen/Fuss./Lahr und bleibt damit zum fünften Mal in Folge ungeschlagen. Torjäger Volkan Burakcin glänzte mit einem Doppelpack, Dennis Beckmann mit einem tollen Solo und Valon Sinanaj erzielten die Tore für den Gastgeber. Der zwischenzeitliche 1:3 Anschlusstreffer der Gäste durch Stanislav Kamerher war nur Ergebniskosmetik.

Die Germania unterstrich ihre nach der Winterpause aufkommende Auswärtsstärke und entführte drei Punkte bei der abstiegsbedrohten TuS Hahn. In einer umkämpften Partie drehte die Germania zweimal einen Rückstand und ging am Ende als glücklicher Sieger vom Platz. Kushtrim Zuka und Alexander Lauer trafen für die Gastgeber, während auf Gäste-Seite Sebastian Hirschle, Christopher Krause und der überragende Attila Ciftci den Auswärtssieg perfekt machten.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)