A-Liga: Souveräne Siege für die Favoriten

In der Kreisliga A gab es am vergangenen siebten Spieltag kaum Überraschungen. Die Spitzenteams feierten sichere Erfolge. So bleibt Alemannia Nied durch das 4:1 gegen den SV Zeilsheim II weiterhin Tabellenführer. Ein Ausrufezeichen setzte die SG Wildsachsen mit dem 4:0 gegen den BSC Kelsterbach und behauptete damit Rang zwei.

Ein souveräner Sieg gelang auch dem Tabellendritten DJK Hattersheim mit dem 2:0 gegen die SG Kelkheim. Und der Vierte Eichwald Sulzbach schoss mit dem 7:1 gegen den VfB Unterliederbach II den deutlichsten Sieg des Tages heraus.

Im Verfolgerduell des Spitzenquartetts bezwang der FC Sulzbach die TuRa Niederhöchstadt II mit 2:1. Dadurch sind die Sulzbacher nun Fünfter vor der TuRa und Nachbar Eichwald auf den Fersen.

Spannend wird es am kommenden Sonntag, wenn Eichwald Sulzbach Spitzenreiter Alemannia Nied empfängt.

Im Tabellenkeller ergaben sich kaum Veränderungen. Weilbach II bleibt nach der erneuten Niederlage beim SV Ruppertshain mit nur einem Zähler Letzter.

 

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)