Gruppenliga: Germania Schwanheim bezwingt die SG Walluf deutlich

In der Gruppenliga bleibt Germania Schwanheim weiter auf dem Vormarsch: Im Nachholspiel setzte sich Mannschaft von Trainer Andreas Schreier klar mit 4:0 gegen die SG Walluf durch und verbesserte sich dadurch auf den dritten Platz. Schwanheim ist dadurch an der SG Hoechst vorbeigezogen und damit auch bester Verein aus dem Fußball-Kreis Main-Taunus. Es war der siebte Sieg in Folge für die Germania, die damit die Mannschaft der Stunde in der Gruppenliga ist.

Die Tore zum ungefährdeten Heimsieg erzielten Frederik Eisbrenner, Jens Bretthauer, Maurizio Lazzara und Reda Elouardani.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)